Veranstaltungen

20.11.2017 10:16:00

Exterieurbeurteilung für Hengste 2018

Exterieurbeurteilung für Hengste 2018 Kannan L, definitiv gekört in 2017 Die Exterieur Beurteilung der Hengste findet im NPZ Bern am Samstag den 13. Januar 2018 statt.  Die Anmeldefrist ist auf den Mittwoch, dem 13. Dezember 2017 festgelegt ...

Mehr lesen »

Mitgliederversammlung CHEVAL SUISSE vom 25.03.2017

Nach den Diskussionsrunden, welche zwischen Ende 2016 und Anfang 2017 vom ZVCH organisiert worden waren, und die beteiligten Parteien CHEVAL SUISSE, ZVCH, IENA und Vertreter von Züchtern und Reitern an einen Tisch brachten, hat der Vorstand die Mitglieder an der GV über die Teilnahme von CHEVAL SUISSE an der Schweizermeisterschaft für Junge Pferde in Avenches, welche vom ZVCH auf den 15.-17. September 2017 angesetzt wurde, abstimmen lassen.

Die Mitglieder waren mit grosser Mehrheit (95% Ja) derselben Meinung wir die Teilnehmer der Diskussionsrunden und der Vorstand CHEVAL SUISSE, dass sich CHEVAL SUISSE finanziell an der Schweizermeisterschaft beteiligen sollte. 

Anläslich der Diskussionsrunden wurde ein sich jedes Jahr wiederholendes Defizit von rund CHF 110'000.- aufgezeigt, ohne dass der Organisator eine Sparmassnahme in Aussicht stellt.

 

In diesem Rahmen hat der ZVCH dem Verband CHEVAL SUISSE angeboten, auszuwählen, an welchen Prüfungen CHEVAL SUISSE sich finanziell zu beteiligen wünscht, damit die CHEVAL SUISSE Pferde teilnehmen können.

Die Mitglieder der Generalversammlung hatten die Wahl zwischen drei Varianten für das Jahr 2017:

  1. Springen 4-, 5- und 6-Jährige (Defizit von ungefähr 40'000.-)

  2. Springen 4-, 5- und 6-Jährige, Superpromotion Youngster und Elite (Defizit von ungefähr 58'000.-), wobei CHEVAL SUISSE seinen Anteil der Finanzierung durch eine Erhöhung der Mitgliederbeiträge von CHF 60.- sicherstellen würde

  3. Springen und Dressur 4-, 5- und 6-Jährige sowie Superpromotion Youngster und Elite und Superpromotion Dressur (Defizit von ungefähr 99'000.-), wobei CHEVAL SUISSE seinen Anteil der Finanzierung durch eine Erhöhung der Mitgliederbeiträge von CHF 90.- sicherstellen würde

 

Unter der Anwesenheit von Michel Dahn, Präsident ZVCH, und Werner Rütimann, Vertreter des SVPS, haben sich die Mitglieder mit 66% für die Variante 1 entschieden, 1/3 der Anwesenden stimmten für Variante 2 und keine Stimme entfiehl auf Variante 3.

Damit die CHEVAL SUISSE Pferde an der Meisterschaft für junge Pferde teilnehmen können und sich diese überhaupt "Schweizermeisterschaft für junge Pferde" nennen kann, muss die Mitgliederversammlung des ZVCH den Entscheid der CHEVAL SUISSE Mitglieder ratifizieren.

 

Die Mitglieder haben zudem die Haltung des Vorstandes unterstützt, welcher feststellt:

  • dass das Defizit dieser Veranstaltung viel zu gross ist und entscheidende Massnahmen zur Reorganisation ergriffen werden müssen

  • dass die Bedingungen zur Austragung der Dressurprüfungen für junge Pferde schlecht geeignet sind

  • dass das Format und der Zeitplan der Veranstaltung nicht für die Teilnahme aller schweizer Züchter geeignet sind, insbesondere nicht für die Züchter der Ostschweiz

 

Der Vorstand CHEVAL SUISSE ist sehr daran interessiert, eine langfristige und finanziell tragbare Lösung zu finden und wird sich bemühen, die Diskussionen mit allen interessierten Partnern im 2017 weiter zu führen.

Diese Webseite benutzt Cookies für Statistiken, zur Seitenoptimierung und für zielgerichtetes Marketing. Mit der weiteren Benutzung dieser Seite akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies zu diesen Zwecken. Lesen Sie hier mehr.