Veranstaltungen

20.11.2017 10:16:00

Exterieurbeurteilung für Hengste 2018

Exterieurbeurteilung für Hengste 2018 Kannan L, definitiv gekört in 2017 Die Exterieur Beurteilung der Hengste findet im NPZ Bern am Samstag den 13. Januar 2018 statt.  Die Anmeldefrist ist auf den Mittwoch, dem 13. Dezember 2017 festgelegt ...

Mehr lesen »

Wann ist ein Pferd ein Schweizer Pferd?

Colorina 2009

Gedanken zum Leserbrief vom 1. Sept.2010, Pferdewoche

 

Gemäss der Definition des Schweizerischen Verbandes für Pferdesport (SVPS) ist ein Pferd dann ein CH-Pferd, wenn es in der Schweiz geboren wurde und in einem schweizerischen Zuchtverband eingetragen ist. Das heisst, dass sowohl die Pferde des ZVCH als auch Pferde des Pintozuchtverbandes und ebenso Pferde des neu gegründeten Warmblutpferdezuchtverbandes „Cheval Suisse“ Schweizer Pferde sind und im Sportverband als CH-Sportpferde eingetragen werden. Stellt sich nun die Frage, warum eine Veranstaltung, die gemäss geändertem Reglement des ZVCH nur noch für ZVCH Pferde offen ist, nach wie vor „Schweizer Meisterschaft“ und nicht richtigerweise „ZVCH Verbandsmeisterschaft“ genannt wird. Die Mitglieder von „Cheval Suisse“ hätten ihre Pferde gerne an Promotionsprüfungen und an einem Schweizer Final teilnehmen lassen. Dies ist aber offensichtlich nicht im Sinne des ZVCH. Dass sich der ZVCH entschieden hat, sein Zulassungsreglement zum Final zu ändern, liegt in seinem Ermessen, solange es sich um eine verbandsinterne Meisterschaft handelt. Schade nur, dass sich der ZVCH in einer Zeit, in der sich die europäische Zucht mehr und mehr öffnet, weiter abkapselt und engagierte Züchter ausgrenzt.

Ein Zuchtverband sollte im Dienste des Züchters und des gezüchteten Pferdes stehen. Der Züchter sollte die Möglichkeit haben, seine jungen Pferde an Veranstaltungen teilnehmen zu lassen, die eine korrekte Ausbildung der Pferde und einen Vergleich mit anderen jungen Pferden ermöglicht. Auf diesem Weg sollen die jungen Pferde sorgfältig an ihre spätere Aufgabe in grösseren nationalen und internationalen Prüfungen herangeführt werden. Deshalb wird der neu gegründete Verband „Cheval Suisse“ die vom SVPS ins Leben gerufenen Jungpferdeprüfungen für 4- und 5-jährige Pferde aller in- und ausländischen Zuchtverbände unterstützen und am Ende der Saison einen Final des Verbandes organisieren, an dem alle CH-Pferde, die sich dafür qualifiziert haben, teilnehmen können, unter der Bedingung, dass sie auch im Verband „Cheval Suisse“ eingetragen sind, unabhängig davon, ob sie nun einen Abstammungsschein vom Pintozuchtverband, vom ZVCH oder von „Cheval Suisse“ haben. Ziel des Verbandes „Cheval Suisse“ ist es in Zusammenarbeit mit den anderen Zuchtverbänden, in Zukunft wieder eine echte und faire Schweizermeisterschaft für CH-Sportpferde als Plattform für die landeseigene Sportpferdezucht durchführen zu können.

Der Vorstand „Cheval Suisse“.

Diese Webseite benutzt Cookies für Statistiken, zur Seitenoptimierung und für zielgerichtetes Marketing. Mit der weiteren Benutzung dieser Seite akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies zu diesen Zwecken. Lesen Sie hier mehr.