Veranstaltungen

20.11.2017 10:16:00

Exterieurbeurteilung für Hengste 2018

Exterieurbeurteilung für Hengste 2018 Kannan L, definitiv gekört in 2017 Die Exterieur Beurteilung der Hengste findet im NPZ Bern am Samstag den 13. Januar 2018 statt.  Die Anmeldefrist ist auf den Mittwoch, dem 13. Dezember 2017 festgelegt ...

Mehr lesen »

Kuriosus



Daten vom Pferd
Name Kuriosus
Jahr 2007
Sex H Sex
Farbe Palomino Farbe
Rasse HSH
Stutenstamm
Stm/Brustu./Röhrb. 172
Prädikat         Farbe
Züchter
Ungarn 
 
-  
Hengst gekört bei
CHS; AES 
Leistungsindexe
ZW Springen ZW Dressur Exterieur Sport
ZW Springen ZW Dressur Exterieur Sport
Bemerkungen
Frischsamen / Decktaxe für normalfarbige Stuten: 200 € bei 1.Besamung, 200 € bei Trächtigkeit am 1.10 / zzgl.Absamkosten // Das "Gold"-Stück für die Springpferdezucht Mit Kuriosus steht wohl erstmalig ein palominofarbener Warmbluthengst zur Verfügung, welcher auch ohne seine exklusive Farbgebung für die Springpferdezucht interessant wäre! Endlich kann sich auch der "normale" Züchter einen Ausflug in die Welt der aufgehellten Sportpferde leisten, ohne an Pedigree und Qualität zu verlieren! Dieser auffällige Hengst punktet mit Großlinigkeit und Ausdruck sowie Vermögen, Manier und Technik am Sprung bei bestem, menschenbezogenem Charakter. Seine Nervenstärke zeichnet ihn als jederzeit arbeitsbereites und unkompliziertes Verlasspferd aus. Neben seinem konsolidierten Leistungs-Pedigree überzeugt der Publikumsliebling Kuriosus darüber hinaus durch ein korrektes, solides Fundament mit guten Hufen und starken Gelenken sowie einem kraftvoll abfußenden Galopp und hervorragendem Freispringen bei gleichzeitig guter Gangstärke, was ihm den Verbandsprämientitel einbrachte. Leider beendete ein folgenreicher schwerer Unfall die vielversprechende sportliche Karriere dieses Zuchtjuwels frühzeitig, so dass seine wertvolle Genetik nun erstmalig für den züchterischen Einsatz zur Verfügung steht. Als einer der wenigen Träger des Creme-Gens bietet er -je nach Anpaarung- die Möglichkeit von Palominos, Buckskins und Smoky Blacks im Warmblut-Format! Ein Eyechatcher schlechthin und "golden" - von innen wie von außen! Vater: Der KWPN-Hengst Koppany ist der wohl erfolgreichste Hengst der modernen Springpferdezucht in Ungarn sowie im angrenzenden Ausland. Nahezu in Reihe lieferte er nationale Champions der jungen Springpferde, hat S-erfolgreiche Nachkommen in Dressur und Springen, gekörte Söhne sowie höchstbonierte und z.T. mehrfach ausgezeichnete Töchter zu verzeichnen. Er ist Garant für kopfklare leistungsbereite Pferde, welche vor allem international mit Siegen z.B. in CSIOChJYR FEI Children Grand Prix, CS* Wiener Neustadt, CS* Linz oder hohen Platzierungen z.B. bei den FEI WORLD BREEDING JUMPING CHAMPIONSHIPS FOR YOUNG HORSES Zangersheide, Children EM Belgien , CSIOChJYR Abano Terme/ITA, im CSIO*** Budapest, Mechelen / BEL CSI*****, CSI-ChJYR Aréna Nova (AUT) imposant auf sich aufmerksam machten und nach wie vor machen. Diese Leistungsdichte ist nicht verwunderlich, vereint Koppany doch über den Vater Burggraaf sowohl den Jahrhunderthengst Landgraf I als auch den wohl einflussreichsten Stempelhengst Cor de la Bryère. Ebenso führt die bewährte Mutter Frieda sowohl über die Vaterseite mit Sultan als auch über die Mutterseite mit dem aus der Zucht von M.Thormählen stammenden Farn abgesicherte Leistungsgenetik der Holsteiner- und Selle Francais-Zucht. Mutter: Die zuchterprobte zweifache Hengstmutter Janka steuerte das Cremegen für die goldene Jacke sowie den Bauchfleck des Kuriosus bei. Sie lieferte darüber hinaus sport- und zuchterfolgreiche Nachzucht wie z.B. den in Italien unter Amateurberitt M/S-erfolgreichen Aladar oder die in holländischer Hand befindliche hoch bonierte Zuchtstute Johanna. Janka wiederum stammt von Justboy, einem KWPN gebrannten Voltaire-Sohn und damit Furioso II-Enkel ab. Justboy selbst nahm massgeblichen Einfluss auf die ungarische Springpferdezucht; Voltaire hat neben beispielloser Eigenleistung mit unzähligen Siegen auf höchstem internationalem Parkett unter Jos Lansink auch S-erfolgreiche Nachzucht in Springen, Dressur und Vielseitgkeit sowie gekörte Söhne und Staats-prämienstuten vorzuweisen. Bei den olympischen Spielen in Atlanta stelle er gar die Mehrzahl der teilnehmenden Pferde! Sein Vater, der durch das Gestüt Vorwerk erworbene Anglo-Normanne und Jahrhunderthengst Furioso II führte die Warmblutzucht der 70er und 80er in ein neues Zeitalter und bedarf wohl keiner weiteren Ausführungen! Die Grossmutter mütterlicherseits Jazmin -gleichermaßen Hengstmutter- trägt ebenfalls die aparte goldene Fellfarbe und brachte in Dressur und Springen erfolgreiche Pferde, welche in Serbien, England und Ungarn im Amateursport bis zur Klasse M erfolgreich sind. Jazmin geht väterlicherseits auf den Gidran-Hengst Kiraly Gidran zurück; Gidrans können als die klassischen Angloaraber der alten Doppelmonarchie bezeichnet werden. Primäre Aufgabe der Gidran-Zucht war die Belieferung des ungarischen Militärs und der Wiener Polizei mit vielseitigen, genügsamen, robusten und nervenstarken Kavalleriepferden. Der weitere fallende Mutterstamm führt sodann über Csoro auf den bekannten Holsteiner Magister von Manometer xx.

Abstammung

  • Kuriosus
    • Koppany, 1992 - KWPN
      • Burggraaf, 1983 - Holst
        • Landgraf, 1966
        • Loanda, 1974
      • Frieda, 1987 - KWPN
        • Sultan, 1976
        • Bonnke, 1983
    • Janka, 2002 - HSH
      • Justboy, 1991 - KWPN
        • Voltaire, 1979
        • Firstlady, 1987
      • Jazmin, 1996 - HSH
        • Kiraly Gidran-47, 1980
        • Csokos Csori, 1990

Allgemeine Informationen
Besitzer Info / Kontakt
Hengsthaltung BW
Bösch Basil
CH - 4104 Oberwil
Email : hengsthaltung-bw@gmx.ch  

Weber Vanessa
Im Bifig 17
DE - 79650 Schopfheim
Mobile : 0049-1522-8969102
Email : hengsthaltung-bw@t-online.de  
Diese Webseite benutzt Cookies für Statistiken, zur Seitenoptimierung und für zielgerichtetes Marketing. Mit der weiteren Benutzung dieser Seite akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies zu diesen Zwecken. Lesen Sie hier mehr.