Veranstaltungen

20.11.2017 10:16:00

Exterieurbeurteilung für Hengste 2018

Exterieurbeurteilung für Hengste 2018 Kannan L, definitiv gekört in 2017 Die Exterieur Beurteilung der Hengste findet im NPZ Bern am Samstag den 13. Januar 2018 statt.  Die Anmeldefrist ist auf den Mittwoch, dem 13. Dezember 2017 festgelegt ...

Mehr lesen »

Zuchtdaten 2016

Resultate Stuten- und Fohlen Beurteilung 2016

Resultate Stuten- und Fohlen Beurteilung 2016

Die Stuten- und Fohlenbeurteilungen 2016 wurden bei guten Bedingungen abgehalten und die Qualität war vorhanden.

Von den 25 Stuten, haben 17 den Label ‘Star’ erhalten und es wurden erfreulicherweise 20 % mehr Fohlen als letztes Jahr präsentiert.

Auch dieses Jahr haben wir vom Stud-book Selle Français profitieren können und auf das geschulte Auge der Richter Henriot und Fischesser zählen können. Das immer grösser werdende Publikum, schätzt es sehr, die sofortige Beurteilung zu erhalten.

Wie auch in den vergangen Jahren, brachten diese drei Schautage die Gelegenheit, sich unter den Anwesenden auszutauschen und mit der neuen Sekretärin, Frau Rhême, die diesen Schautermin sehr gut organisiert hat,  Bekanntschaft zu machen.

Ein grosses Dankeschön an alle Züchter und Freunde, für ihre Gastfreundlichkeit und für die zur Verfügungstellung ihrer Anlagen.

Stutenresultaten

Fohlenresultaten

Exterieurbeurteilung für Hengste

Cassiano von Gurbrü Cassiano von Gurbrü

An einem regnerischen Samstagmorgen des  9. Januar  bot CHEVAL SUISSE die zur Körung angemeldeten Hengste zur Exterieurbeurteilung im NPZ in Bern auf.


Vier Hengste waren für diesen Teil der Körung, welche insgesamt drei Teile umfasst (Exterieurbeurteilung, Gesundheitsuntersuch  und Sportleistung), angemeldet.

Zwei  vierjährige Hengste wurden vorgestellt und haben die Exterieurbeurteilung bestanden. Es handelt sich um den Würtenberger-Hengst Kannan L (von Kannan x Narew XX) im Besitz von Herrn Lambert Kluser von Oberriet und den Schweizer Hengst Cassiano von Gurbrü (von Corassini von Gurbrü x Ogano Sitte) der Frau Dagmar Petri von Lurtigen gehört. Diese zwei  jungen Hengste müssen als 5-Jährige noch die geforderte Eigenleistung erfüllen, damit sie definitiv gekört und im Hengstbuch bleiben. Für Kannan L wurde bereits das vollständige Gesundheitsdossier eingereicht. Er erfüllt auch in diesem Teil alle Bedingungen und kann daher im Hengstbuch eingetragen werden. Das Gesundheitsdossier von Cassiano von Gurbrü  wurde ebenfalls vollständig eingereicht, muss aber noch überprüft werden.

Virtuoso Semilly,  ein 7-jährigen dunkelbrauner Franzosen-Hengst (von Diamant de Semilly x Hym d' Isigny) im Besitz von D’Aveline Sport- und Zuchtpferde von Kirchberg hat ebenfalls die Exterieurbeurteilung bestanden. Die gesundheitlichen Anforderungen erfüllt er auch. Deshalb kann er für eine maximale Dauer von 3 Jahren ins Vorbuch eingetragen werden. In diesen drei Jahren muss er die geforderten Eigenleistungen erbringen, um definitiv ins Hengstbuch aufgenommen zu werden.

Sollten diese drei Hengste die Anforderungen an die Eigenleistung nicht erfüllen, werden sie gemäß dem Zuchtprogramm, welches an der GV 2015 angepasst worden war, in die Kategorie Herdebuch Register zurückgestuft.

Der vierte vorgestellt Hengst hat leider die Anforderungen ans Exterieur nicht erfüllt. Er hat zwar einen Notendurchschnitt von über 6.5 erreicht, hat aber eine Einzelnote 5 erhalten, was für das Körprozedere ungenügend ist.

Wir bedanken uns bei unseren beiden französischen Richtern, Pierre Henriot und François Fischesser, die erneut unserer Einladung gefolgt sind und die Hengste beurteilt haben. Dank gilt ebenfalls dem NPZ für seine Gastfreundschaft sowie allen Hengstbesitzern und Züchtern für ihr Interesse und ihr Vertrauen im unseren Verband.

Diese Webseite benutzt Cookies für Statistiken, zur Seitenoptimierung und für zielgerichtetes Marketing. Mit der weiteren Benutzung dieser Seite akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies zu diesen Zwecken. Lesen Sie hier mehr.